Die besten aus dem Jahr 2018

54 Eiweißpulver im Test

Das beste Eiweißpulver für seine Zwecke zu finden ist nicht allzu schwierig. Es gilt lediglich den Anwendungszweck zu kennen und letztlich all Eiweißpulver im Test verglichen zu haben. Gut, dass es uns gibt. Wir haben alle beliebten Whey Protein Pulver, Casein Pulver und mehr auf Inhaltsstoffe und Geschmack überprüft und kennen die Marktlage wie unsere Westentasche. Du bald auch.

Neues im Blog

Zeige alle Blogartikel

Eiweißpulver Testbericht

Einführung

Willkommen zum Eiweißpulver Test 2018. Hier werden wir sie aufklären welches Proteinpulver das richtige für sie ist. Jeder der sich schonmal über Ernährung oder auch Bodybuilding informieren wollte weiss was es für eine Masse an widersprüchlichen Informationen es gibt. Wir wollen hier diesen ganzen Wirrwarr auflösen und ihnen klare Fakten liefern. Vorallem im Internet werden sie nur so zugeschüttet mit Zahlen und Werten die total irrelevant sind. Lassen sie sich von diesem ganzen Hokuspokus nicht verwirren, wir liefern ihnen hier die wichtigsten Informationen die sie brauchen.

Was ist Eiweiß?

Eiweiß ist essentiell für den Körper. Jedes Lebenwesen braucht Eiweiß zum leben. In jeder Zelle des Körpers befinden sie sich. Der menschliche Körper nutzt Proteine für soviele Funktionen das wir sie hier garnicht erst alle auflisten. Aber nur um ihnen eine Idee zu geben für was der Körper es alles braucht: Stärkt ihre Haut, Muskeln, Knochen und auch Haare und auch das Immunsystem ist stark abhängig von Proteinen.

Was ist Eiweißpulver?

Eiweißpulver gibt es in verschiedenen Formen. Die drei häufigsten sind Whey, Soja und Casein Protein. Whey (Molkenprotein) ist das meist benutzte, weil es ein wasserlösliches Milch Protein ist. Es ist auch das vollständigste Protein und hat somit alle Vorteile da Whey Eiweiß alle neun Amino Säuren besitzt die der Mensch braucht. Menschen die Vegan leben können auf das Soja Protein zurückgreifen, dies ist zwar meist nicht ganz so gut Löslich wie das Whey-Eiweiß aber dafür auch günstiger.

Wofür brauche ich Proteinpulver?

Theoretisch ist es möglich auch ohne Eiweißpulver auszukommen. Doch grade bei sportlichen Aktivitäten wird es sehr schwer nur durch Nahrung auf die nötige Menge Eiweiß zu kommen. Nicht jeder hat Lust täglich mehrere Putenbruststeaks zu essen. Viele schaffen es auch garnicht soviel zu Essen weil sie einfach nicht so hungrig sind. Auch vom Preis her wird es schnell recht teuer wenn man jeden Tag grössere Mengen essen muss. Tägliches Kochen ist auch nicht jedermanns Sache. Ein Proteinshake hingegen ist innerhalb von zwei Minute gemixt und auch schon getrunken. Geschmacklich können Eiweißshakes auch überzeugen, wenn auch nicht jeder.

Wieviel Protein brauch ich?

Das kommt stark drauf an wie ihr Körperbau ist,wieviel sie sich am Tag körperlich betätigen und vorallem was ihre Ziele sind! Zur normalen Ernährung wird von Ernährungswissenschaftlern 0,8 bis 1 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht empfohlen. Wenn sie aber effizient Muskeln aufbauen wollen sollte es schon um einiges mehr sein. Mindestens 1.5 Gramm pro KG sollten es da schon sein viele anerkannte Bodybuilder empfehlen 2 Gramm pro KG. Das wären bei 80 KG Körpergewicht dann schon 160 Gramm Eiweiß. Wie sie sich vorstellen können ist es sehr schwierig dies nur mit normaler Ernährung zusich zunehmen.

Eiweißshake Test 2018 – Der beste Protein Shake

Jetzt wissen sie wieso sie Eiweiß brauchen doch welcher Eiweißshake ist der beste? Es gibt eine riesige Anzahl an Produkten in der Ernährungsbranche die einem viel versprechen aber nicht viel einhalten. Dies ist auch bei Protein Shakes leider der Fall. Grade deswegen ist ein unabhängiges Testportal von großer Wichtigkeit. Die Hersteller gehen auf Kundenfang mit vielen Marketingausdrücken und Schwindel. Wer kennt sie nicht die Millionen an “Diät” Drinks. Oft sind diese Diät Drinks nichts weiter als Milch mit massig Zucker. Und das auch noch zu einem hohen Preis. Lassen Sie sich nicht täuschen von den Versprechen die diese Diätdrinks vorgeben. Der beste Diätdrink ist ein Eiweißshake. Natürlich kommt es auf die Zusammensetzung des Protein Shake an. Er sollte nicht zuviel Fett und Zucker beinhalten aber dennoch schmecken! Denn sind wir mal ehrlich: Wenn der Shake nicht schmeckt dann kommt man schnell zur Versuchung mit der Diät aufzuhören. Der beste Eiweißshake besitzt eine gute Zusammensetzung und schmeckt gut. Guter Geschmack sollte aber nicht mit erhöhtem Zuckergehalt erreicht werden. Den perfekten Eiweißshake gibt es so oder so nicht. Denn jeder Mensch hat unterschiedliche Ziele und Ansprüche. Freizeitsportler oder Menschen die einfach auf eine gute Ernährung achten wollen sind gut bedient mit einem Eiweißshake der gute Zusammensetzung, Geschmack und vorallem auch einen günstigen Preis kombiniert. Sehr stark ambitionierte Sportler die das Maximum aus sich rausholen wollen werden hingegen einen Eiweißshake wollen der zu 100% auf gute Zusammensetzung setzt, auch wenns nicht schmeckt. Auch beim Protein ansich gibt es Unterschiede die wir Ihnen kurz erläutern wollen.

Whey Protein

Das Whey Protein (auch Molkeprotein genannt) wird bei der Herstellung von Käse gewonnen. So könnt man auch sagen es ist das Beste aus der Milch. Die entscheidene Stärke die das Whey Protein besitzt ist dass es alle wichtigen Aminosäuren besitzt. Deswegen ist es in der biologischen Wertigkeit auch das Maß aller Dinge. Nun was bedeutet die biologische Wertigkeit. Die Wertigkeit ist das Maß mit welcher Effizienz dieses Lebensmittelprotein in das körpereigene Protein umgetzt wird. Je mehr sich das Nahrungsprotein dem Körperprotein in seinem Aminosäurenprofil ähnelt, desto weniger Lebensmittelproteine werden gebraucht um das Proteingleichgewicht zu erreichen. Da zu dem Zeitpunkt als das Maß festgelegt wurde noch angenommen wurde dass das Vollei die höchste biologische Wertigkeit hat wurde jenes auf 100% Wertigkeit festgelegt. Doch heutzutage weiß man dass das Molkenprotein (Whey Protein) die höchste Wertigkeit besitzt. Nämlich 104-110%. Dank des höheren Anteil von Glutamin wird das Whey Protein auch vom Körper schneller absorbiert. Das macht es vorallem für Leistungsportler die schnell Eiweiß brauchen sehr nützlich, da es schnell im Körper verfügbar ist. Der Zuckergehalt hingegen ist meist niedriger als bei anderen Eiweißpulvern. Dies hilft auch bei der Vermeidung von Verdauungsproblemen.

Auf Was Muss Beim Whey Protein Geachtet Werden?

Bei der Gewinnung von Whey Proteinen gibt es mehrere Herstellungsverfahren und alle haben unterschiedliche Vor und Nachteile. Die hochwertigsten Eiweißpulver nehmen gleich mehrere Herstellungsverfahren aufeinmal und können so viele positive Eigenschaften vereinen. Wir wollen Ihnen hier kurz die verschiedenen Verfahren und ihre Eigenschaften aufzählen.

Whey Protein Konzentrat

Das Whey Protein Konzentrat durch eine Ultrafiltrierung gewonnen. Der durchschnittliche Proteingehalt liegt bei 75% bis 85%. Vorallem im Geschmack ist es den anderen Verfahren meist überlegen. Auch die Löslichkeit ist zumeist besser. Menschen mit einer Laktoseintoleranz sollten aber aufpassen denn der Laktosegehalt ist höher als bei den anderen Herstellungsmethoden.

Whey Isolat

Beim Whey Isolat gibt es gleich zwei verschiedene Methoden der Herstellung. Mit der Mikrofiltrierung lässt sich ein Proteingehalt von bis zu 90% erreichen. Die andere Methode ist der Ionenaustausch. Mit diesem Verfahren lässt sich ein Eiweißgehalt von bis zu 95% erreichen. Der Fettgehalt liegt beim Whey Isolat bei unter 1%. Bei beiden Methoden werden absolut hochwertige Proteine gewonnen.

Whey Hydrolysat

Beim Whey Hydrolyat Herstellungsverfahren werden die Proteinketten aufgespalten. Dies ermöglicht das die Proteine noch schneller vom eigenem Körper aufgenommen werden können. Großer Nachteil dabei ist aber der sehr bittere Geschmack. Deshalbe wird Whey Hydrolysat meist nur als Tabletten verkauft. Doch manchen hochwertigen Eiweißpulvern wird das Hydrolysat beigemischt. So ist dann auch guter Geschmack möglich.

Mehrkomponenten Protein

Mehrkomponenten Proteinpulver beinhalten wie der Name schon sagt gleich mehrere verschiedene Eiweißarten aufeinmal. Ist das nun besser oder schlechter? Nun in der Theorie wäre ein gutes Mehrkomponenten Eiweißpulver besser als ein normales. Da man so die Stärken aus jedem Eiweiß vereinen kann. So kann eine gute Mischung der Proteine das komplette Aminosäurenprofil abdecken und somit eine enorm hohe biologische Wertigkeit erreichen. Auch können so Proteine die schnell vom Körper aufgenommen werden mit Proteinen die über längere Zeit aufgenommen werden gut kombinieren. So hätte man dann eine Proteinversorgung die über einen langen Zeitraum beständig wirkt. Doch leider sind in der Praxis viele Mehrkomponenten Eiweißpulver eher schlechter als gute pure Eiweißshakes. Dies liegt dadran das viele Hersteller um Kosten zu sparen nur minderwertigere Eiweiße verwendet. Deshalb müssen Sie vorallem bei Mehrkomponenten Protein die Augen offen halten und aufmerksam die Inhaltsstoffe studieren.

Soja Protein

Das Soja Protein ist ein sehr vielfältiges Eiweiß. Die Vorteile gegenüber anderen Proteinen sind vielfältig. Vorallem Vegetarier und Veganer sind mit dem Soja Protein gut beraten, denn Soja Protein wird rein pflanzlich hergestellt. Und vorallem Menschen die auf Fleisch verzichten haben es schwer durch normales Essen die nötigen Proteine zubekommen. Da ist ein Eiweißshake gleich doppelt nützlich. Doch ist das Sojaprotein nicht nur für Vegetarier interessant. Das Eiweiß beinhaltet alle essentiellen Aminosäuren und wird auch schnell vom Körper aufgenommen. Das Aminosäurenprofil ist sehr gut ausbalanciert: Es hat einen guten Anteil an Arginin, Glutamin und BCAAs. Auch Personen die unter zu hohem Cholesterinspiegel leiden sollten zum Soja Eiweiß greifen da es keinerlei Cholesterin enthält. Das Soja Protein enthält auch keine Laktose. Diese Eigenschaft macht es für sehr viele Menschen interessant da ein Großteil der Bevölkerung an einer Laktoseintoleranz leidet. Nur im Geschmack landet ein Soja Eiweißshake hinter einem Whey Protein Shake. Die meisten Soja Eiweißpulver sind leider nicht so lecker, doch auch hier gibt es Ausnahmen und manche Soja Eiweisspulver schmecken sogar.

Eiweißriegel

Mittlerweile gibt es Eiweißriegel in jedem normalen Laden zu kaufen, und fast jeder hat sie schonmal ausprobiert. Doch was bringen Eiweißriegel wirklich? Prinzipiell sind diese Riegel das selbe wie ein Eiweißshake nur in fester Form. Dies hat einige Vorteile aber auch Nachteile. Vorallem nützlich sind die Eiweißriegel für Menschen die nicht viel Zeit haben aber dennoch auch Unterwegs auf die nötige Eiweißmenge kommen wollen. Einen Proteinriegel kann man immer praktisch mitnehmen und schnell zusichnehmen. Auch für Leute die einfach grad keine Lust haben sich einen Eiweißshake zu mixen ist dies sehr praktisch, denn wer effizient Fortschritte beim Krafttraining erzielen will muss nunmal regelmäßig Eiweiß zu sich nehmen. Der einzig große Nachteil von Protein Riegeln ist der Preis. Im Vergleich zu Eiweißpulvern zahlt man hier um einiges mehr. Grade deswegen haben wir auch die günstigeren Riegel unter die Lupe genommen, um Ihnen Geld zu sparen. Leider gibt es unter den Eiweißriegeln auch viele Schwarze Schaafe, viele Hersteller wollen einfach nur das einfache Geld machen und schmeissen minderwertige Proteinriegel auf den Markt. Diese sind meist nicht besser als ein normaler Schokoriegel. Deshalb lesen Sie besser unsere Tests damit Sie nicht auf diese Mogelpackungen reinfallen!

LOW CARB EIWEISSRIEGEL

Wenn Sie auf Diät sind dann sind Low Carb Proteinriegel genau das richtige für Sie. Diese Protein Riegel besitzen weniger Kohlenhydrate (Zucker) als die anderen. Da bei einer effizienten Diät eine geringe Kohlenhydrat Einnahme entscheidend ist punkten hier diese Riegel gut. Vorallem für Leute denen es schwer fällt auf Schokolade oder andere Süßigkeiten zu verzichten ist dies die perfekte Alternative, haben Sie grad Heisshunger auf was süßes, dann gönnen Sie sich einfach einen leckeren Eiweißriegel! Wenn Sie sich hingegen auf den Muskelaufbau konzentrieren dann empfehlen wir Ihnen lieber einen normalen Eiweißriegel mit Kohlenhydraten, diese geben Ihnen die gewisse extra Energie die Sie beim Training gebrauchen können.



Eiweißpulver Test

Eiweißpulver sind nicht etwa im Trend, sondern haben für viele Menschen bereits den Status des Nahrungsmittels erreicht. Das wissen auch die Hersteller der Proteinpulver und wollen versichern, dass es niemandem an etwas fehlt. Die Fülle des Markts erlaubt jedoch keine eindeutige Kaufentscheidung zu treffen. Hier kommen wir ins Spiel. der Eiweißpulver Test vergleicht die besten Eiweißpulver und krönt den Testsieger.