Scitec Nutrition 100% Whey Protein Professional:

Das Eiweißpulver von Scitec Nutrition ist unser absoluter Favorit. Mit diesem Eiweisspulver machen Sie den besten Protein Shake. Scitec Nutrition ist den meisten Bodybuildern schon lange ein Begriff. Dieser Name steht einfach für Qualität. In allen Bereichen der Nahrungsergänzungen ist Scitec im Spitzenfeld. Von Creatine bis zu Vitaminen. Und auch dieses Eiweiß ist da keine Ausnahme. Das Scitec Nutrition 100% Whey Protein Professional überzeugte uns auf ganzer Linie. Die Zusammensetzung ist aller erster Güte. Wie der Name schon sagt ist es ein Eiweißpulver aus 100% Whey Protein. Der niedrige Fett und Zuckergehalt runden die Zusammensetzung ab. Auch der niedrige Laktosegehalt ist Spitze, dieser macht das Eiweißpulver auch für Laktoseintolerante Menschen zur perfekten Wahl. Aber nicht nur die Nährwerte sind Klasse. Der Geschmack ist himmlisch. In der Geschmacksrichtung Schoko denkt man der Eiweißshake wäre Kakao. Der Protein Shake lässt sich auch leicht zubereiten da die Löslichkeit sehr gut ist. Es wird nichtmals ein Mixer benötigt. Einfach kurz im Shaker und ein paar Sekunden schütteln reichen schon und das Eiweißpulver löst sich komplett auf und klumpt nicht. Doch was uns am meisten beeindruckt hat ist der Preis. Das Eiweißpulver von Scitec ist unglaublich günstig für die gebotene Qualität. Das Eiweiß kostet ungefähr 20€ pro Kilo. Somit ist das Proteinpulver nicht nur Spitze in der Qualität sondern auch noch günstig. Abschließend können wir einfach nur eine uneingeschränkte Kaufempfehlung aussprechen.
Das Whey Protein (auch Molkeprotein genannt) wird bei der Herstellung von Käse gewonnen. So könnt man auch sagen es ist das Beste aus der Milch. Die entscheidene Stärke die das Whey Protein besitzt ist dass es alle wichtigen Aminosäuren besitzt. Deswegen ist es in der biologischen Wertigkeit auch das Maß aller Dinge. Nun was bedeutet die biologische Wertigkeit. Die Wertigkeit ist das Maß mit welcher Effizienz dieses Lebensmittelprotein in das körpereigene Protein umgetzt wird. Je mehr sich das Nahrungsprotein dem Körperprotein in seinem Aminosäurenprofil ähnelt, desto weniger Lebensmittelproteine werden gebraucht um das Proteingleichgewicht zu erreichen. Da zu dem Zeitpunkt als das Maß festgelegt wurde noch angenommen wurde dass das Vollei die höchste biologische Wertigkeit hat wurde jenes auf 100% Wertigkeit festgelegt. Doch heutzutage weiß man dass das Molkenprotein (Whey Protein) die höchste Wertigkeit besitzt. Nämlich 104-110%. Dank des höheren Anteil von Glutamin wird das Whey Protein auch vom Körper schneller absorbiert. Das macht es vorallem für Leistungsportler die schnell Eiweiß brauchen sehr nützlich, da es schnell im Körper verfügbar ist. Der Zuckergehalt hingegen ist meist niedriger als bei anderen Eiweißpulvern. Dies hilft auch bei der Vermeidung von Verdauungsproblemen.

Auf was muss beim Whey Protein geachtet werden?

Bei der Gewinnung von Whey Proteinen gibt es mehrere Herstellungsverfahren und alle haben unterschiedliche Vor und Nachteile. Die hochwertigsten Eiweißpulver nehmen gleich mehrere Herstellungsverfahren aufeinmal und können so viele positive Eigenschaften vereinen. Wir wollen Ihnen hier kurz die verschiedenen Verfahren und ihre Eigenschaften aufzählen.

Whey Protein Konzentrat

Das Whey Protein Konzentrat durch eine Ultrafiltrierung gewonnen. Der durchschnittliche Proteingehalt liegt bei 75% bis 85%. Vorallem im Geschmack ist es den anderen Verfahren meist überlegen. Auch die Löslichkeit ist zumeist besser. Menschen mit einer Laktoseintoleranz sollten aber aufpassen denn der Laktosegehalt ist höher als bei den anderen Herstellungsmethoden.

Whey Isolat

Beim Whey Isolat gibt es gleich zwei verschiedene Methoden der Herstellung. Mit der Mikrofiltrierung lässt sich ein Proteingehalt von bis zu 90% erreichen. Die andere Methode ist der Ionenaustausch. Mit diesem Verfahren lässt sich ein Eiweißgehalt von bis zu 95% erreichen. Der Fettgehalt liegt beim Whey Isolat bei unter 1%. Bei beiden Methoden werden absolut hochwertige Proteine gewonnen.

Whey Hydrolysat

Beim Whey Hydrolyat Herstellungsverfahren werden die Proteinketten aufgespalten. Dies ermöglicht das die Proteine noch schneller vom eigenem Körper aufgenommen werden können. Großer Nachteil dabei ist aber der sehr bittere Geschmack. Deshalbe wird Whey Hydrolysat meist nur als Tabletten verkauft. Doch manchen hochwertigen Eiweißpulvern wird das Hydrolysat beigemischt. So ist dann auch guter Geschmack möglich.